Fraktionierter CO2-Laser

 

Behandlungsindikationen

- Faltige, gealterte Haut im Gesicht, Hals, Decolleté

- Fleckige, sonnengeschädigte Haut

- Grobporige Gesichtshaut

- Aknenarben

- Störende Narben nach Operationen oder Verbrennungen

- Schwangerschaftsstreifen

 

Wirkung

Durch die Einwirkung des Lasers wird die obere Hautschicht punktuell entfernt und gleichzeitig die Bildung neuer Kollagenfasern in der tieferen Hautschicht angeregt. Das umliegende Gewebe bleibt intakt und erlaubt durch die Migration von Keratinozyten (Hautzellen) eine rasche Regenerierung. Als Ergebnis sieht die Haut frischer, straffer und jünger aus. Die oberflächlichen Fältchen können ganz verschwinden, die tieferen werden gemildert, grobporige Haut wird glatter. Die Ergebnisse sind bereits eine Woche nach der Therapie sichtbar. Die durch Laser angeregte Neubildung der Kollagenfaser und somit weitere Hautstraffung dauert dabei bis zu 6 Monate nach der Behandlung. Das Ergebnis der Behandlung ist bleibend und lässt nur mit natürlicher Hautalterung nach.

 


 

Risiken  

Die Behandlung mit dem fraktionierten CO2 Laser gilt als sicher. Selten kommt es zu Verfärbungen, die vor allem bei dunkleren Hauttypen und durch intensive Sonneneinstrahlung unmittelbar vor oder nach der Behandlung auftreten können. Es besteht ein sehr geringes Risiko für die Entwicklung von Infektionen oder Narben.

 

Bilder vorher (links) und nachher (rechts)

 


VOR der  Behandlung

In einem Beratungsgespräch werden die Behandlungsmöglichkeiten, -Ergebnisse und -Ablauf besprochen. Zur schmerzfreien Behandlung wird vorher eine Betäubungscreme aufgetragen, evtl. ergänzt durch Einnahme von 1 Tbl. Paracetamol.

4-6 Wochen vor der Behandlung und 4-6 Wochen danach sollte auf Sonnenbaden und Solarienbesuch verzichten.

Die Behandlungen werden normalerweise vor dem Wochenende durchgeführt, so dass die Ausfallszeit minimiert wird.

 

 

WÄHREND der Behandlung

Die Behandlung dauert je nach Grösse des behandelten Areals 10 bis 60min. Die Augen werden während der Therapie mit einer speziellen Schutzbrille abgedeckt.

 

NACH der Behandlung

Sofort danach

Die Haut ist gerötet und angeschwollen. Es fühlt sich in den ersten 2-3 Stunden wie ein Sonnenbrand an. Die Haut wird deswegen direkt nach der Therapie vorsichtig gekühlt (CoolPack, Thermalwasserspray).

 

1-2. Tag

Es bilden sich punktförmige Krusten und die Haut bekommt eine bräunliche Verfärbung (Bronzing). Die wird Haut zuhause mit den empfohlenen Pflegeprodukten (z. B. Thermalwasserspray und Wundcreme Cicalfate oder Cicaplast) geplfegt. Die Rötung und Schwellung bilden sich langsam zurück.

 

3-4. Tag

Die obere Hautschicht beginnt sich zu schälen. Die Haut fühlt sich trocken und gespannt an und braucht nun eine feuchtigkeitsspendende Pflege (Tagescreme). Eine getönte Creme oder Make-up können aufgetragen werden.

 

5-7 Tag

Die Krusten schuppen sich komplett ab. Die neue Haut zeigt sich leicht rötlich und wird mit jedem Tag heller. Man kann bereits eine erkennbare Hautstraffung sehen, die in den folgenden Wochen zunimmt.

Eine direkte Sonnenbestrahlung (Sonnenschutzmittel LSF 50) und Solarien sind für 4-6 Wochen  zwingend zu meiden.

 

 

Wie viele Behandlungen braucht es?

In den meisten Fällen werden 1-3 Sitzungen in Abständen von min. 4-8 Wochen benötigt. Zu berücksichtigen ist, dass durch den langsamen Kollagenaufbau das optimale Ergebnis erst nach 3-6 Monaten erkennbar ist.

 

 

Preise

Teilregion (z. B. Mund- oder Augenpartie) 300 CHF/Sitzung

Volle Gesichtsbehandlung 800 CHF/Sitzung

Narben und Dehnstreifen ab 150 CHF/Sitzung